Portföy

BURSA STADTKRANKENHAUS

Das Projekt Bursa Stadtkrankenhaus wird durch das Gesundheitsministerium in öffentlich-privater Zusammenarbeit im Bezirk Nilüfer der Provinzstadt Bursa auf einer Fläche von ca. 745.500 m2 durchgeführt und wird Bursa und umliegenden Provinzstädten gesundheitliche Versorgung bieten.

Fertiggestellt

STANDORT:

Bursa / Türkei



AUFTRAGSART:

Öffentlich-Private Partnerschaft


SEKTOR:

Allgemeiner Hochbau


SEISMISCHEN ISOLATOR:

859


BETT:

1.355


Alan:

465.000 m2


Das Projekt Bursa Stadtkrankenhaus wird durch das Gesundheitsministerium in öffentlich-privater Zusammenarbeit im Bezirk Nilüfer der Provinzstadt Bursa auf einer Fläche von ca. 745.500 m2 durchgeführt und wird Bursa und umliegenden Provinzstädten gesundheitliche Versorgung bieten.

Bei dem Projekt handelt es sich um ein Stadtkrankenhaus bestehend aus 3 verschiedenen Krankenhäusern mit einer  Kapazität von insgesamt 1.355 Betten.  Diese Krankenhäuser sind das Hauptkrankenhaus mit 1.055 Betten, das Krankenhaus für Physiotherapie und Rehabilitation mit 200 Betten, und das hochsicherheitliche forensische psychiatrische Krankenhaus mit 100 Betten.  Das Hauptkrankenhaus ist um ein  Kerngebäude gebaut und besteht aus 4 Blöcken mit folgenden Krankenhäusern:

• 283 Bettenkapazität allgemeines Krankenhaus

• 271 Bettenkapazität Krankenhaus für Herz und Gefäßerkrankungen

• 250 Bettenkapazität Krankenhaus für Onkologie

• 251 Bettenkapazität Krankenhaus für Gynäkologie und Kinder, allgemeines und Psychiatrie

Das Bursa Stadtkrankenaus wird durch die modernste technologische Ausstattung von Erdbebenisolatoren in der Lage sein, selbst während und nach stärksten Erdbeben alle operationellen Tätigkeiten ohne Unterbrechung durchzuführen.

www.pppbursahastanesi.com


Andere Projekte